DSDS 2011: Pietro Lombardi will Mark Medlock beerben!

Pietro Lombardi Superstar 2011
Pietro Lombardi ist Superstar | (c) RTL / Stefan Gregorowius

Nach seinem Sieg im Finale von DSDS 2011 hat „Superstar“ Pietro Lombardi (18) eine knüppelharte Woche vor sich!

Heute stehen Interviewtermine und die Vorbereitung auf seinen Videodreh, der morgen stattfindet, auf dem Programm. Außerdem wird er morgen früh bei RTL „Punkt 6“ und „Punkt 9“ zu Gast sein.

Am Mittwoch ist der Terminplan auch schon pickepacke voll…DSDS-Gewinner Pietro Lombardi hat Albumaufnahmen vor sich, tritt bei Let’s Dance auf und ist Gast bei SternTV!

Apropo „Stern“, das Magazin hat heute morgen ein Interview mit ihm geführt, auch über seine Pläne der neue Mark Medlock zu werden. Seine erste Nacht als Superstar? Die war völlig normal für ihn, nachdem er etwa 3 Uhr mit Freundin Sarah Engels die Aftershow Party verlassen hat, für einen allerletzten Tag, ganz allein in der DSDS-Villa.

„Wenn ich schlafe, schlafe ich, da denk‘ ich nicht viel nach. Jetzt ist aber keine Angst mehr da, sich jeden Samstag fragen zu müssen: ‚Komm ich weiter oder komm ich nicht weiter?'“

Seinen Traum hat er sich erstmal erfüllt, jetzt will er es den Leuten richtig beweisen, die nie an ihn geglaubt haben. Wie er das schaffen will, daraus macht er ein Geheimnis!

Fast wäre aus Pietro Lombardi gar kein Sänger, sondern Fußballer geworden! Damit wäre die gestern beendete DSDS-Staffel 2011 um eine große Attraktion ärmer gewesen und natürlich um ein Liebespaar…

„Vor ungefähr zweieinhalb Jahren hab ich auf Musik umgeschaltet, davor gab’s nur Fußball, Fußball – ich wollte Profi werden.“ Seine Freunde hätten ihn dann auf den DSDS-Dampfer gebracht.

Mittlerweile hat er auch das Textproblem in den Griff bekommen. Drei Songtexte in einer Woche sind kein Ding mehr für ihn. Seine Technik: Er schaut nicht auf ein Blatt Papier, er hört die Songs lieber über seinen MP3-Player zum Einprägen.

Hat Pietro Lombardi einen Plan B, falls es mit der ganz großen Karriere doch nichts wird? „So lange mich die Leute wollen, will ich da mitmachen. Nicht nur eine Single und dann Tschüß. Ich will da sein, ich will oben sein, auf jeden Fall. Das ist mein Traum. Ich will nicht nur ein Superstar sein, sondern schon in die Fußstapfen von Mark Medlock treten.“

Kampfansage! Bleibt abzuwarten, ob er auch in Zukunft mit top Chartplatzierungen glänzen kann. Mit dem Siegersong „Call My Name“ ist er jedenfalls schon auf 1 der Downloadcharts geschossen…

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

4 Kommentare

  1. Steven sagt

    Wollen tun viele aber werden ???!!!! Pietro hat verdient gewonnen ohne frage mit seinen mengen an fans jedoch dass er in der Musikbranche so erfolgreich wird ist eher zu bezweifeln . Glaube nach paar Monaten hört man nix mehr von ihm ausser er macht's wie die frühere dsds kandidatin lisa bund die dritte geworden ist die macht ja bei jedem quatsch mit sei es ich bin ein star holt mich hier raus oder big brother .

  2. manassas sagt

    Mein Kommentar zu dieser intellektuellen und musikalischen 15-Watt-Birne: hxxp://manassas.blog.de/

  3. Offi-Flo sagt

    neun Singles, fünf Alben, eine live-DVD, ein Buch und ein Hörbuch. Elf Gold- und vier Platinauszeichnungen sowie drei "Comet" und einen "Echo".

    Mit vier Tournéen in insgesamt fünfzig Städten in Deutschland, Österreich und Schweiz unterwegs; in den selben Ländern in den vergangenen Jahren weitere (drei-vier)hundert live-Auftritte.

    Ob Pietro Lombardi das schafft? Wir werden es sehen …

  4. manassas sagt

    Jeder musikalische Nichtschwimmer bekommt 'nen Comet. Und Wendler verkauft auch tonnenweise Alben.

    Merke: Gute Verkaufszahlen sind nicht gleich gute Musik.

    Könnte auch am schlechten Geschmack der Käufer liegen.

    …..und das Menowin hat auch schon 'nen Buch am Start….

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.