DSDS 2011: Fernanda Brandao und Patrick Nuo enttäuscht vom Rauswurf!

Fernanda Brandao Patrick Nuo DSDS Finale
Fernanda Brandao & Patrick Nuo | (c) RTL / Stefan Gregorowius

Als gestern Abend Pietro Lombardi (18) zum neuen „Superstar“ im Finale von DSDS 2011 gewählt wurde, war das auch ein kleiner Abschied von Fernanda Brandao (28) und Patrick Nuo (28).

Die beiden Jurymitglieder wurden laut „Bild“ praktisch ohne Vorankündigung rausgeschmissen, obwohl diese Masche keinen mehr überraschen dürfte.

Schon in den vorangegangenen DSDS-Staffeln war der Verschleiß von Juroren außerordentlich hoch. Ob Bär Läsker, Volker Neumüller, Thomas Stein oder Nina Eichinger, die Liste ist lang (um die 11 waren es wohl…). Nur einer hat einen Freifahrtsschein, das ist Dieter Bohlen.

Offizieller Grund für den Rausschmiss von Schönheit Fernanda Brandao und dem Schweizer Patrick Nuo sei eine „negative Zuschauerbefragung“, die wohl die Unbeliebtheit der Beiden bei den Leuten irgendwie hervorgebracht hat.

Stimmt das auch? Wurde denn jemals eine Befragung in Auftrag gegeben, ob Bohlen als Juryoberhaupt noch tragbar ist? Wer weiß, was bei so etwas rausgekommen wäre.

Fernanda jedenfalls hat vielleicht nicht immer mit musikalischem Fachverstand geurteilt, sondern auch sehr viel auf die Bewegungen geachtet, sie hat aber durchaus menschliche Züge und Gefühle gezeigt, was man nicht von jedem behaupten kann.

Von Stil zeugt ihr Rauswurf nicht gerade, „Ich habe aus der Zeitung erfahren, dass Dieter nicht mehr mit uns zusammenarbeiten möchte.“ In der „Bild“ sagte sie weiter, dass man ja wisse, dass es Niemand lange an der Seite vom Poptitan aushalte, ob privat oder beruflich.

Außerdem stellte Fernanda Brandao fest: „Er ist ein sehr einsamer Mensch.“ Rumms! Das hat gesessen.

Bei Patrick Nuo war es so, dass er seine Meinung gesagt und auch vertreten hat. Vielleicht wurde nur ein unliebsamer Juror ausgesondert, der zu viel Widerworte gegeben hat und nicht immer den ein oder anderen Lieblingskandidaten bedingungslos gepusht hat.

Er hat auch nur auf Umwegen erfahren, dass sein Schickal bei DSDS besiegelt ist, wie sein Manager Oliver Wirtz in der Zeitung mit den vier großen Buchstaben zu Protokoll gab.

Enttäuschung mischt sich mit Wut, „Es gibt keine zwei Meinungen über diesen Stil. So etwas macht man einfach nicht. Nach vorn hui und nach hinten pfui. Sich auf eine Umfrage zu berufen, die es gar nicht gibt, gibt tiefe Einblicke in das System Bohlen.“

Einen Streit gab es wohl weder mit DSDS-Nixe Fernanda Brandao noch mit Patrick Nuo. Im Gegenteil, Bohlen hätte sogar manchmal ganz gute Tipps gegeben. Umso verwunderlicher ist es, dass die Beiden jetzt einfach abgesägt wurden.

Fragen wir doch einfach unsere Leser…wer war euer Liebling in der Jury 2011?

[polldaddy poll=5027183]

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

13 Kommentare

  1. mel24 sagt

    Bin zwar kein Bohlen-Fan, aber der ist mir immer noch lieber wie Fernanda und Patrick. Patricks Urteile hab ich nie kapiert, der scheint immer was anderes gehört zu haben wie alle anderen. Mein Vater war überzeugt davon, dass er dauernd high ist 😀 Und Fernanda hat immer alles schön geredet und über die Outfits gequatscht. Wenn sie mal Kritik abgegeben hat, konnte sie nicht mal klar machen, was genau sie eigentlich stört. Bin gespannt, wenn wir nächstes Mal vorgesetzt bekommen.

  2. Bello sagt

    Brandao wie Nuo wein ich keiner Träne nach. Die Kriechen eh so offensichtlich vor Bohlen das Schmalz aus allen Öffnungen ausritt.

    Wünsch mir den Schwulen schwarzen, den, find ich echt witzig u. die mollige von den Kellys als Kontra für Dieter in der Jury.

    DSDS ohne Bohlen geht gar nicht.

  3. Mario sagt

    Bohlen sieht die ganze Sache nur als Belustigung seines tristen Titanenlebens, armer Kerl.

    Fernanda und Patrick werden sicher noch einiges auf die Beine stellen bevor sie so öde wie Bohlen werden.

    Es dürfte keiner mehr als Juror zusagen aber Bohlen redet in der Dollarsprache und bekommt somit wen er will.

  4. lulewera sagt

    PATRICK der bestee TE DUA patrick ist einfach ein geiler albaner……..

  5. mel24 sagt

    @lulewera: Patrick ist Albaner? Das ist mir neu. Gestern war er noch Schweitzer…

  6. andersalsdu sagt

    @mel24: Tia so wie es aussieht scheinst du nichts über Patrick Nuo zu wissen, daher ist es dir auch neu.

    Schonmal was von nem Pass gehört?

    Felix Sturm ist auch Bosnier, aber Er wird als Deutscher bezeichnet und warum das ganze? genauuuuuuu, weil Er ein deutschen Pass sein eigen nennt.

  7. Susanne sagt

    DSDS würde ohne Dieter Bohlen doch keine Einschaltquoten mehr haben! Seine Meinung ist wenigstens ehrlich und widerspricht sich nicht!

    Mein Mann und ich sind froh, dass die Fernanda und Patrick die Show verlassen! Endlich!

    Unserer Meinung kam nur Müll von den beiden, die beiden haben sich oft derartig widersprochen (vorallem bei Marco, und wenn er es umgesetzt hatte, dann wurde gemeckert =/ )

  8. anna sagt

    Bohlen ist ein absolutes Genie. Er hat hunderte zu Stars gemacht und für viele Stars komponiert. Nur LEIDER wissen das nicht viele. Das spricht für seine Bescheidenheit. Wer mit Ihm zusammen arbeitet hat Erfolg garantiert. Wer sich von ihm überheblich abgewandt hat, ist klanglos untergegangen! Selbst hat er ..zig goldene Schallplatten bekommen für sein Können.

    Niemand in Deutschland kann ihm auf dem Gebiet der Popmusik das Wasser reichen. Das sollten die Neider und Dummen akzeptieren, auch wenn es weh tut. Als erfolgreicher Mensch, der wie er grundehrlich ohne Schönrederei seine fachliche Meinung sagt, provoziert er natürlich Neid und Wut von allen, die nichts können. Das akzeptiert er, ohne jemals abgehoben zu sein.

    Dieser Mensch ist mir tausend mal lieber, als Leute, die "schlau" daher reden, aber selbst nichts zu Wege bringen!

    Nur durch Ihn haben die Sendungen DSDS und Supertalent die höchsten Einschaltquoten im deutschen Fernsehen. Das spricht doch für sich!!!!

    Zum Wechsel der beiden anderen Juroren: Ohne Wechsel wäre es langweilig. Neue Gesichter machen die nächste Folge spannender. Das ist das gleiche erfolgreiche Konzept, wie bei Heidi Klums "Topmodel"-Show.

  9. Helga sagt

    Ich glaube die Beiden singen nicht viel besser als Marco.

  10. mel24 sagt

    @andersalsdu: Musst ja nicht gleich so blöd reagieren. Hab lediglich gesagt, dass es mir neu ist. Muss ja nicht alles wissen und schon gar nicht von Patrick Nuo. Und ja, von einem Pass hab ich gehört und bei Felix Sturm war mir das auch bekannt.

  11. michi sagt

    Ich fand die Fernanda ganz toll! Sie war immer freundlich hat aber auch schlechte Kritik gegeben. Dabei war sie aber nie unsympatisch. Was ich noch toll finde, an beiden eigentich, ist das die nie parteisch waren so wie der Bohlen. Aber das ist nichts neues bei ihm.

    Der Patrick ist zwar ein ganz hübscher und für die Mädls gut anzusehen aber als Juror war er nicht so mein Fall.

  12. Bonni sagt

    @ Helga: also ich fand Marco hat eigentlich ganz gut gesungen 😉

    Ich muss ehrlich sagen, dass das mit dem Rausschmiss war eigentlich offensichtlich. Schon während der Show hat der Bohlen immer komisch zu Brandao und dem Nuo geschielt als diese ihre Meinung geäußert hatten. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die beiden so komische Kritiken bzw. Urteile über die Kandidaten abgegeben hatten. Vor allem der Nuo hat mich gestört. Sein Gelaber und Möchtegerngetue. Er hat verzweifelt versucht coole Sprüche raus zu hauen und das hat total gekünstelt gewirt, finde ich. Brandao wirkte da schon natürlicher und irgendwie auch fachlicher. Sie hatte ihre Themengebiete Mode, Styling und Performence und gut war.

    Allerdings wirkte das alles trotzdem ziemlich schwach. Die beiden hatten versucht fachlich zu urteilen und haben sicher insgeheim gehofft, dass Bohlen ihnen zustimmen möge. Ist euch schon mal aufgefallen, dass als in der letzten Staffel als Neumüller in der Jury saß, nach jedem Auftritt immer zuerst Bohlen und nach dem nächsten Auftritt Neumüller zuerst geurteilt hat? Dieses Jahr fing es immer mit Nuo an, weil er und seine Kollegin nämlich nur den Bohlen nachgeplappert hätten. Und überhaupt, wie kommen die dazu Brandao als Sängerin zu betitel. Sie war irgendetwas von einem Backround – Sänger bei den Hot Banditoz. Eine andere Musikkarriere davor war eine Single auf Platz 57 in den Charts. Die hat doch keine Ahnung. Der Nuo hat da wenigstens noch etwas vollbracht gehabt.

    Aber anscheinend sind wahrhaftige Kenner des Musikgeschäfts nicht erwünscht, die könnten Bohlen ja noch die Show stehlen.

  13. Bernd Klehr sagt

    Die Brandao hat sich wie eine billige **** benommen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.