DSDS 2011: 5. Mottoshow – Pannen, Launen und Zahlendreher…

DSDS Top 6 Kandidaten 2011
DSDS Top 6 Kandidaten | (c) RTL / Stefan Gregorowius

Gerade ist die 5. Mottoshow von DSDS 2011 vorübergegangen, die Entscheidung ist gefallen! Gleich mehr dazu.

Zeit für einen kleinen Rückblick auf die heutige Sendung. Was war denn das????? Ein offensichtlich miesgelaunter Patrick Nuo hatte echt bei fast jedem Auftritt der Top 6 Kandidaten irgendwas auszusetzen.

Ob es an den privaten Schlagzeilen der letzten Wochen lag? Ardian Bujupi sang sein „Feel“ von Robbie Williams und sollte sogar Zugaben singen, Patrick fands nicht so pralle. Schließlich hat noch jemand aus dem Zuschauerraum „Halt die Fresse“ gerufen.

Okay, das war auch nicht die feine englische Art, aber heute hatte sich der Schweizer mit seiner Art keinen Gefallen getan, wahrscheinlich mit dem falschen Bein aufgestanden oder so.

Bohlen nahm seinen DSDS-Jurykollegen danach in Schutz, aber irgendwie hatten heute alle nicht so ihren großen Tag, auch nicht Moderator Marco Schreyl.

Beim Verlesen der Telefonnummern gab es Zahlendreher, Schreyl hatte dann ‚leicht‘ den Überblick verloren, als der Poptitan ihn wegen der falschen Nummern angehauen hatte, die vorher noch anderen Kandidaten zugeordnet worden waren.

In der Pause vor der Entscheidungsshow wurde zusammen mit dem Notar beraten, wie damit umzugehen ist. Schließlich könnten tausende Leute fälschlicherweise für jemande anders angerufen haben. Ergebnis: Keiner ist rausgeflogen, Finale verschoben!

Pietro Lombardi hatte auch keinen Grund, seinen „Jackpot“ weiter zu befüllen…bei seinem zweiten Song „Mein Stern“ hatte er massive Textprobleme, für die es Kritik von der Jury hagelte. Glück im Unglück: Nach dem verkorksten Zuschauervoting fangen nächste Woche praktisch alle noch einmal bei Null an.

Aber irgendwie hatte auch Pietro heute seine gute Laune gegen etwas anderes eingetauscht. Nach seinen Auftritten hing er wie ein Schluck Wasser rum, dabei ist er doch eigentlich soooo verliebt in Sarah Engels! Das konnte ihn offenbar auch nicht aufheitern.

Marco Angelini kam ebenfalls nicht gut weg. Er gibt seinen Songs angeblich zu wenig eigene Persönlichkeit mit, dabei hatte er noch in der letzten DSDS-Mottoshow ganz klar Robbie Williams Konkurrenz gemacht mit seinem Auftritt. Manch einer behauptet sogar, dass war der beste Auftritt bei Deutschland sucht den Superstar, den es je gab…

Hoffen wir das es nächste Woche wieder mehr um die Musik geht, anstatt um Massenpaniken, Abstimmungspannen und Kandidatenliebeleien.

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

3 Kommentare

  1. Netzkommunikation sagt

    Der Social Media Shitstorm zum DSDS-Skandal:
    hxxp://netzkommunikation.net/dsds/

  2. Günter sagt

    Findet ihr das nicht verdächtig das die Anrufe bis zuletzt trotz Fehler angenommen wurden ?? Und wie Dieter sagte eine Sendung setzen wir nocht dran (schmunzel).Auch so kann man auf die schnelle mal ein paar Mil… machen .Wie es auch von einer Sängerin gesagt wurde „Das hat ja auch Geld gekostet

    Hier wurde der zahlende Zuschauer meiner Meinung nach betrogen !!!

    Es können Fehler gemacht werden keiner ist fehlerfrei aber trotz Fehler die Anrufe durchlaufen lassen ???????????????

    Aber in einer Woche sind die Handy Karten ja wieder aufgeladen …..

  3. ursel sagt

    Kann der Marco Angelini seine olle Zunge nicht mal im Mund behalten??? Immer muß er sie dem Puplikum ausstrecken .Genauso wie der Sebastian Wuth. Ihr müßtet Euch mal so sehen.

    Ursel

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.