Disneystar Dylan Sprouse: Nacktbilder im Internet geleakt

Undichte Stelle im WWW

Dylan Sprouse nackt Bad Disneystar Dylan Sprouse: Nacktbilder im Internet geleakt

Dylan Sprouse zeigt seinen Luxuskörper | Foto: D. Sprouse

Noch ein Disneystar, der seine Hosen nicht anbehalten kann. Von Dylan Sprouse (21) geistern gerade Nacktbilder durchs Netz, die er dummerweise auch noch selbst einstellte.

Bekannt wurde der junge Mann durch die Serie „The Suite Life of Zack & Cody“, in der er zusammen mit seinem Zwillingsbruder Cole zu sehen war. Die Teenieschwarmzeiten liegen offenbar ganz weit hinter ihm, denn die Tage hatte er angeblich eine heiße Konversation mit einer Person bei Tumblr, der er dann Pics schickte, auf denen er nackt vor dem Spiegel im Badezimmer steht und schon mal die Weihnachtsglocken in der Hand hält.

Direkt gab es eine Reaktion von US-Schandmaul Perez Hilton, der bei Twitter schrieb, dass er Dylans bestes Stück gern in seiner vollsten Pracht sehen würde. Ihr merkt, das Niveau ist ganz tief im Keller gelandet.

Dylan Sprouse selbst trägt den Leak der Bilder mit Fassung. Er tweetete, „Uuuups, ich schätze, dass ich nicht mehr 14 und fett bin. Ich habe es vermasselt, aber ich wäre ein Dummkopf, wenn ich nicht dazu stehen würde.“ Sein Bruder scherzte, „Kalt in dem Badezimmer, was?“

Vor einigen Jahren tauchten mal Nacktbilder von Vanessa Hudgens im Internet auf, was sie später als „beschissene Situation“ darstellte. Auch Miley Cyrus war schon nackt zu sehen, allerdings ganz freiwillig auf einer Abrissbirne sowie teilweise entblättert bei diversen öffentlichen Ereignissen. Wirklich private Aufnahmen lassen noch auf sich warten…

1 Kommentar

  1. marie

    26. Dezember 2013 um 16:22

    ich fiende süß das er sich nackt bilder gemacht hat . ich hoffe es kommen noch mehr

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>