Charlie Sheen will auspacken: Erstes TV-Interview nach Ende von „Two and a Half Men“!

Charlie Sheen 2008

Charlie Sheen tingelte in den letzten Tagen von Radioshow zu Radioshow und wetterte gegen den „Two and a Half Men“-Produzenten Chuck Lorre.

Da die erfolgreiche Show mit ihm in der Rolle als Charlie Harper dadurch momentan eh gecancelt wurde, ist er sich nicht zu schade nun auch die Fernsehlandschaft unsicher zu machen.

In seinem ersten TV-Interview nach den Hassattacken auf Lorre, die ganze Crew und überhaupt will Charlie Sheen zu dem (hoffentlich) vorübergehenden Ende von „Two and a Half Men“ Stellung beziehen und sich auch zu Megastreit mit der Produktion äußern.

Keiner weiß so richtig wie es dazu kam, er hat also die Chance manche Sachen richtigzustellen oder die Hintergründe zu nennen. Eine Stunde lang läuft dieses Interview am Dienstag auf US-Sender „ABC“.

Gerüchte besagen, dass er sich darin als „100% clean“ bezeichnet und nächste Woche trotzdem am Set seiner Serie aufkreuzen will, egal ob sie abgesetzt wurde oder nicht. Wie gesagt, es sind bis jetzt nur Gerüchte.

Auch bei den Promis wird das Thema heiß diskutiert. Bei Twitter sagte zum Beispiel Komikerin Sarah Silverman

„Wenn ich die ganze Zeit mit 20-Jährigen Pornostars rumhängen würde, würde ich auch denken, ich sei ein Genie.“

John Stamos zwitscherte…

„Entgegen aller Gerüchte, werde ich nicht Charlie Sheen in Two and a Half Men ersetzen. Wie auch immer Martin Sheen bat mich darum sein Sohn zu werden.“

Auf das Thema Sheen kann man auch nicht anders schauen, als mit einer gehörigen Portion Humor. Der Mann hat sich innerhalb eines halben Jahres vom gefeierten Serienstar zur Lachnummer der Nation gemacht. Ein Enthüllungsbuch will er übrigens auch schreiben…

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.