Ariel Winter: Keine weiteren Schönheitsoperationen für mich
Brust-OP reicht ihr aus

Ariel Winter: Keine weiteren Schönheitsoperationen für mich

0
TEILEN
Ariel-Winter
Nach ihrer Brustreduktion möchte sich Ariel Winter keinen weiteren Schönheitsoperationen unterziehen | Instagram

Jahrelang litt Ariel Winter unter ihren großen Brüsten. Die Zeit vor ihrer Brustreduktion beschreibt sie als „fürchterlich schmerzlich“, doch beklagt hat sie sich nie. Erst nachdem sie sich einer Operation unterzogen hat, gab sie offen zu, wie sehr sie unter ihren Brüsten gelitten hat.

Immer wieder musste sie damals gemeine Kommentare darüber lesen, dass sie sich nicht ihrem Alter entsprechend kleiden würde, doch damals hatte sie einfach keine große Auswahl, was Outfits für den Red Carpet anging. All diese Kommentare haben sie zwar verletzt, doch schlussendlich waren es ihre körperlichen Probleme, die sie dazu bewogen haben, sich einer Schönheitsoperation zu unterziehen.

Und so wie es momentan aussieht, wird es die letzte Operation sein, die sich der „Modern Family“-Star freiwillig antun wird. „Ich glaube, dass es die einzige [Schönheitsoperation] sein wird, die ich machen lasse. Doch ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung, die ich getroffen habe“, erklärte sie gegenüber dem ,People‘ Magazin.[irp]

Kaum wurde sie vom Gericht als volljährig eingestuft, ließ sie ihre Körbchengröße von 70F auf 75D verkleinern. Dass sie nun so offen über diesen Schritt spricht, hat einen guten Grund – sie will auf das Thema aufmerksam machen und anderen Frauen und Mädchen in dieser Situation Mut machen. „Es ist wichtig darüber zu sprechen, da es junge Mädchen gibt, die genau so wie ich leiden und das sollte kein Stigma sein.“

„Es nahm mir eine große Last – wörtlich und im übertragenen Sinne“, meinte Ariel Winter lachend. „Du spürst ein Selbstbewusstsein, wenn du dich endlich wohl in deinem Körper fühlst.“

Hier klicken für mehr:

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR