Anne Hathaway über die Oscars: Wieder moderieren will sie nicht…

Anne Hathaway Oscars 2011 2
Anne Hathaway | PR Photos

Anne Hathaway hatte dieses Jahr zusammen mit James Franco die Oscars 2011 moderiert und musste dafür ganz schön Kritik einstecken.

War es wirklich so schlecht? Anne hat jetzt in der amerikanischen Today Show von Host Matt Lauer über einen ihrer Karrierehighlights gesprochen, der zugleich einer der schwärzesten gewesen sein dürfte.

„Sie sagten, wir haben die schlechteste Show aller Zeiten gemacht, ich denke, dass gilt als hart.“

„Da gab es diese kritischen Reaktionen, die schrecklich waren“, sagte Anne Hathaway in dem Interview. „Dann waren diese Menschen, die seitdem zu mir kamen und sagten, ‚Ich fand es fantastisch. Ich habe es mit meiner Familie geschaut und wir wurden unterhalten.‘ Ich bin diesen Leuten sehr dankbar.“

Und würde Hathaway noch einmal die Oscars moderieren oder hat sich die Sache für sie ein für alle Mal erledigt, nach den miesen Kritiken?

„Warum nicht? Ich weiß nich. Vielleicht. Wahrscheinlich. Nein.“ Das war deutlich genug!

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

1 Kommentar

  1. Harley sagt

    So schlimm war das doch wirklich nicht.

    Ich finde allerdings, man sollte Leute mit etwas mehr Unterhalter-Qualitäten auf die Bühne stellen. Billy Crystal z.B. ist recht unterhaltsam.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.