Nach Affäre von Kristen Stewart & Rupert Sanders: Libery Ross mit neuem Mann?

Von Trauer keine Spur mehr

4 Kommentare
Liberty Ross Rupert Sanders Kristen Stewart

Liberty Ross, Rupert Sanders & Kristen Stewart (PR Photos)

Nach der verheerenden Affäre zwischen Kristen Stewart und Rupert Sanders scheint es wenigstens eine Person zu geben, die wieder glücklich werden kann.

Liberty Ross, die gehörnte Ehefrau des Regisseurs, soll wieder einen neuen Mann an ihrer Seite haben!

Nachdem die 33-Jährige noch vor einigen Tagen noch in New York für Alexander Wang über den Catwalk lief, wurde sie jetzt bei einer Party im Rahmen der Londoner Fashion Week fotografiert, auf der sich auch Leute wie Kate Moss, Kelly Osbourne und Harry Styles (One Direction) ein Schaulaufen lieferten.

An ihrer Seite ein „mysteriöser” Mann mit Anzug und Schlips der sich dezent versuchte im Hintergrund aufzuhalten, während Fotos von Liberty geschossen wurden.

Ob das ihre neue Liebe ist, weiß sie nur selbst. Es wäre ihr jedenfalls zu wünschen, nach den traurigen letzten Wochen. Kurz nach Bekanntwerden des Skandals soll sich das Model von ihrem untreuen Ehemann getrennt haben. In ihrem Blog besiegelte sie das Kapitel mit dem Bild eines fliegenden Adlers.

Zuletzt hieß es, dass sich auch Kristen Stewart und Robert Pattinson wieder zusammengerauft hätten. Allerdings ist im Leben der beiden Twilight-Stars so ziemlich alles nur ein „Gerücht”. Bestätigte Details aus dem Privatleben gibt es kaum.

  • TwiMom

    WENN es ihr Neuer ist, hat sie sich ja schnell getröstet. Vielleicht kam ihr das Fremdgehen ja sehr recht…so kann man schneller jemanden in den Wind schießen als sich ohne Grund zu trennen. Jajaaaa…. ;-)

    • Tina

      Das hab ich auch gedacht. Am Ende schickt sie Kristen noch Blumen. :-)

  • britta

    Es gibt ja Fotos, auf denen sie mit ihrem neuen (jüngeren) Freund zusammen ist, und diewurde bereits VOR dieser Misere geschossen und da hieß es, dass die Ehe nicht mehr bestehen würde.

    Sie hat ja nun erreicht was sie wollte, nämlich wieder im Gespräch zu sein, aber auch das hatten mehrere ähnliche Klatsch-Seiten wie hier schon vor Wochen geschrieben

  • Kati

    also das letzte was ich bräuchte, wenn man Mann unsere Ehe für ein Starlet geopfert hätte, wäre ein neuer Mann.

    Am Ende tun mir (mama eben *gg*) die Kinder leid.

    Die dürfen dieses Bäumchen wechsle-dich-Spielchen fleißig mit anschauen und lernen daraus, das jeder ersetzbar ist!